Pfarrerin Gabriele Zieme-Diedrich

1965 Geboren in Potsdam
1983 Abitur in Potsdam
Studium der Ev. Theologie an der Humboldt-Universität Berlin
1993 - 1995 Vikariat am Praktisch-Theologischen Ausbildungsinstitut (Predigerseminar) Berlin
1995 - 2000 Entsendungsdienst in zwei Berliner Kirchengemeinden
2000 - 2005 Religionsunterricht an verschiedenen Berliner Schulen
2005 - 2012 Gemeindepfarrerin im Westhavelland
2012 - 2018 Pfarrerin der Ev. Gemeinde Deutscher Sprache Tokyo-Yokohama

Gabriele Zieme-Diedrich


Liebe Gemeinde,
nach nunmehr 6 Jahren Pfarrdienst in der Gemeinde hier in Tokyo ist es an der Zeit, Sayonara zu sagen!
Und so verabschiede ich mich von Ihnen in Dankbarkeit für viele gemeinsam gefeierte Gottesdienste, für die vielfältigen und guten Begegnungen und Gespräche, für das bereichernde Gemeindeleben sowie für die stete Bereitschaft aller Ehrenamtlichen, daran mitzuwirken.
Es war eine geistliche Gemeinschaft, die ich hier spüren konnte und von der ich mich getragen fühlte.
Ich verabschiede mich aber auch in Demut. In Demut vor dem, was mir als Pfarrerin und uns als Gemeinde nicht gut gelungen oder was schief gelaufen ist, an Projekten, in den Strukturen oder im zwischenmenschlichen Bereich. Das lege ich im Gebet in Gottes Hand. Möge er es in seiner großen Barmherzigkeit in Segen wandeln.
Unterm Strich bleibt: Es war eine erfüllte, gesegnete Zeit!
Und ich gehe nun mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass Sie Gottes Liebe und Güte in Ihrem Leben spüren und die Freiheit erfahren, die nur der Glaube schenkt. Immer wieder, immer wieder neu, miteinander unterwegs als geistliche Gemeinschaft!

Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen,
mögest du den Wind im Rücken haben.
Und bis wir uns wiedersehn, und bis wir uns wiedersehn,
möge Gott seine schützende Hand über dir halten.

In diesem Sinne: Bleiben Sie behütet!

Ihre Pfarrerin Gabriele Zieme-Diedrich
Tokyo, im Juni 2018

 

Zuletzt geändert am 30.06.2018