Die ökumenische Kantorei Tokyo-Yokohama





Die Ökumenische Kantorei wurde 1956 gegründet.
Sie bestand bis Februar 2017.



In den letzten Jahren fanden sich immer weniger Deutsche, immer weniger Kirchenmitglieder, die bereit waren, in der Kantorei mitzusingen. So ist sicher auch zu erklären, dass sich die Mitwirkung der Kantorei im sonntäglichen Gottesdienst spürbar verringerte. Das ist eine bedauerliche Entwicklung, war aber nicht zu verhindern. Es ist leider nicht gelungen, wieder mehr Mitglieder aus beiden deutschsprachigen Gemeinden und aus der Community zum Mitsingen in der Kantorei zu gewinnen. Deshalb haben der Kirchenvorstand der Katholischen Gemeinde St. Michael und Gemeindekirchenrat der Kreuzkirche im Herbst 2016 beschlossen, dass es die Kantorei ab März 2017 nicht mehr geben wird.

Wir danken der Kantoreileiterin Frau Yumiko Tanno und allen Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement in den zurückliegenden Jahren sehr, sehr herzlich!

Sollte es in der Zukunft wieder Gemeindeglieder geben, die Lust und Freude daran haben, zum Lobe Gottes und zur Erbauung der Gemeinde an der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste mitzuwirken, wird es wieder einen Kirchenchor, vielleicht sogar eine ökumenische Kantorei hier in Tokyo geben. Wir hoffen das sehr!



Bilder von den Konzerten

 

Zuletzt geƤndert am 11.02.2017